• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Veranstaltungen Engagement im Ehrenamt
PDF Drucken

Engagement im Ehrenamt gewürdigt


Am Freitag, 10. Februar 2017 fand in der Aula der Grundschule eine Ehrung für ehrenamtlich tätige Personen in der Gemeinde Steinach statt. Nach den Richtlinien der Gemeinde Steinach wird auf Vorschlag der Vereine oder der Gemeinde diese Personengruppe für zehn-, 20- oder 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit seitens der Gemeinde Steinach gewürdigt.


2017 Ehrenamt Bgm„Die Leistungen der ehrenamtlich Tätigen könnte in keinster Weise bezahlt werden. Deshalb gelte es heute Abend erneut öffentlich Danke zu sagen, für die uneigennützig geleistete Arbeit und das persönliche Engagement mit der Aushändigung einer Ehrennadel zu würdigen" so Bürgermeister Karl Mühlbauer. Mit dem Engagement und der ansteckenden Begeisterung für den Sport, für den Verein oder Organisation sind die Ehrenamtlichen Wegbegleiter für viele im Verein. Wer sich für andere und die Gemeinschaft einsetzt, hat Wertschätzung und öffentliche Anerkennung verdient und gilt als Vorbild für unsere jungen Menschen.

 

2017 Ehrenamt

Bürgermeister Karl Mühlbauer (links) gratuliert den geehrten ehrenamtlich tätigen Personen in der Gemeinde Steinach v.l. Werner Hieninger, Stefan Reindlmeier, Hans Agsteiner, Margit Simmel, Hans Landstorfer, Alois Eich

 

Bürgermeister Karl Mühlbauer dankte Hans Agsteiner für seine 20-jährige und Hans Landstorfer für seine zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Redaktionsteam des Gemeindeboten Steinach. Hans Agsteiner ist von Anfang an dabei, als 1996 der erste Gemeindebote erschien und vierteljährlich herausgegeben wird. Mit seinen historischen Beiträgen um die Gemeinde Steinach und Veranstaltungen des Seniorentreffs 60plus ergänzt Hans Agsteiner die Vielfalt der Berichte. Auch im Vereinsleben engagiert sich Hans Agsteiner, so war er zwanzig Jahre lang Schriftführer der Feuerwehr Münster. Auch kommunalpolitisch ist Hans Agsteiner tätig. Seit 1984 ist er im Gemeinderat und seit 1996 zweiter Bürgermeister. Er ist Seniorenbeauftragter der Gemeinde Steinach, Verbandsrat im Wasserzweckverband der Buchberggruppe und Moderator von ILE-Nord 23. Bürgermeister Karl Mühlbauer dankte Hans Agsteiner, der bereits die Verdienstnadel in Gold früher erhalten hat mit einem Präsent.
Hans Landstorfer ist den Lesern des Gemeindeboten seit zwanig Jahren bekannt. Berichte über Gewerbebetriebe, Vorstellung der Ortsvereine oder Interviews sind die bisherigen Tätigkeitsfelder von Hans Landstorfer. Hierfür wurde er mit der Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet.

 

Seit 1991 ist Margit Simmel in Sachen Volleyball ehrenamtlich unterwegs. Begonnen hat Margit Simmel 1991 in der Volleyballabteilung des ASV Steinach gleich mit einer Dreifachfunktion. Als Abteilungsleiterin, Spielerin und Übungsleiterin führte sie die Geschicke der Abteilung. Beim Volleyballverein Wilden Wespen ist Margit Simmel die sportliche Leiterin, immer noch Trainerin einer Jugendmannschaft, Turnier- und Wettkampfleiterin ist sie eine wesentliche Stütze des Vereins. Ihre ehrenamtlichen Verdienste wurden mit der Verdienstnadel in Gold ausgezeichnet.

 

Stefan Reindlmeier, Werner Hieninger und Alois Eich wurden von der Feuerwehr Steinach für die Ehrung vorgeschlagen. Werner Hieninger ist seit 1996 Gruppenführer, seit 1997 in der Vorstandschaft, seit 2000 Leiter des Atemschutzes und von 1999 – 2017 zweiter Kommandant der Feuerwehr Steinach. Alois Eich ist seit 2002 Gruppenführer und seit 2003 Mitglied der Vorstandschaft. Alois Eich ist auch seit 1992 Fahnenjunker der Vorwaldschützen. Hierfür wurden beide mit der Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet. Stefan Reindlmeier ist seit 2002 Schriftführer und Vorstandschaftsmitglied der Feuerwehr Steinach und übt das Amt des Jugendwartes seit 2010 aus. Weiterhin war er bei der BRK Wasserwacht Ortsgruppe Bogen ehrenamtlich aktiv. Hierfür erhielt er die Verdienstnadel in Bronze.

Bildbeschreibung:

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis