• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Veranstaltungen
Gemeinde
PDF Drucken

Engagement im Ehrenamt gewürdigt


Am Freitag, 10. Februar 2017 fand in der Aula der Grundschule eine Ehrung für ehrenamtlich tätige Personen in der Gemeinde Steinach statt. Nach den Richtlinien der Gemeinde Steinach wird auf Vorschlag der Vereine oder der Gemeinde diese Personengruppe für zehn-, 20- oder 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit seitens der Gemeinde Steinach gewürdigt.


2017 Ehrenamt Bgm„Die Leistungen der ehrenamtlich Tätigen könnte in keinster Weise bezahlt werden. Deshalb gelte es heute Abend erneut öffentlich Danke zu sagen, für die uneigennützig geleistete Arbeit und das persönliche Engagement mit der Aushändigung einer Ehrennadel zu würdigen" so Bürgermeister Karl Mühlbauer. Mit dem Engagement und der ansteckenden Begeisterung für den Sport, für den Verein oder Organisation sind die Ehrenamtlichen Wegbegleiter für viele im Verein. Wer sich für andere und die Gemeinschaft einsetzt, hat Wertschätzung und öffentliche Anerkennung verdient und gilt als Vorbild für unsere jungen Menschen.

 

2017 Ehrenamt

Bürgermeister Karl Mühlbauer (links) gratuliert den geehrten ehrenamtlich tätigen Personen in der Gemeinde Steinach v.l. Werner Hieninger, Stefan Reindlmeier, Hans Agsteiner, Margit Simmel, Hans Landstorfer, Alois Eich

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Ehrenamt mit Tradition

Vier neue Feldgeschworene vereidigt


Am Dienstag, 9. August wurden im Sitzungssaal des Rathauses in Steinach vier neue Feldgeschworene vereidigt. Damit kann die Gemeinde Steinach wieder auf sieben Feldgeschworene zurückgreifen. Bürgermeister Karl Mühlbauer dankte den neuen Feldgeschworenen für die Bereitschaft, das Amt des Feldgeschworenen zu übernehmen. Der Gemeinderat hatte in seiner Sitzung im Mai 2016 die vier neuen Feldgeschworene bestellt. Die Hauptaufgabe der Feldgeschworenen besteht heute, in Zusammenarbeit mit dem Vermessungsamt, in der Abmarkung der Grenzen.

Feldgeschworene 2016

Bürgermeister Karl Mühlbauer (links) und Vermessungsdirektor Josef Haider (rechts) mit den Feldgeschworenen der Gemeinde Steinach: v.l. Franz Knott, Josef Kinzkofer, Franz Foidl, Josef Früchtl, Norbert Mandl, Josef Stegbauer und Hugo Weis

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Zwei gelungene Vorstellungen

Kulturmobil in Steinach


BgmAm Samstag, 6. August machte das Kulturmobil des Bezirks Niederbayern in Steinach halt. Der Hof der Alten Schule mit seinem Baumbestand, der Blick zum Kirchturm ist ein idealer Aufführungsort für Veranstaltungen im Freien. Das Wetter machte es zwar spannend, aber die Entscheidung im Freien und nicht in einer Halle zu spielen war richtig.
„2002 spielte das Kulturmobil erstmals in Steinach", so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seinen Begrüßungsworten. Mühlbauer konnte bei der Abendvorstellung den Bezirkstagsvizepräsidenten und Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur-, Jugend- und Sportförderung im Bezirk Niederbayern Franz Schedlbauer begrüßen. Bereits zum sechsten Mal hatte die Gemeinde Steinach den Zuschlag für das „fahrende Theater" bekommen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Ein Bauwerk von besonderer Bedeutung


Heiland auf der Rast kehrt zurück

Kapellensegnung nach Renovierung

Hohe-Kreuz-Kapelle Segnung 2016-04-10 23

52 000 Euro ließ sich die Gemeinde Steinach die Renovierung der Hohen-Kreuz-Kapelle kosten. Im Juni 2014 begann dieses Projekt mit der Befundsuntersuchung der denkmalgeschützten Kapelle. Dem Aufmaß des Bestandes und der Schürfgrube folgte ein Termin mit dem Landesamt für Denkmalschutz. Nach der Massenermittlung und Kostenberechnung stand vor gut einem Jahr, so Architekt Hans-Peter Gartner, der Baubeginn.

Bgm Hohe-Kreuz-Kapelle Segnung 2016-04-10

Bei der Segnung am Sonntag, 10. April nannte Bürgermeister Karl Mühlbauer die Kapelle nicht nur ein Gebäude, das in der Denkmalliste steht, sondern ein Bauwerk von besonderer Bedeutung für die Gemeinde Steinach. Außen- und Innenrenovierung, Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten sowie Spengler- und Malerarbeiten ließen die Kapelle wieder zu einem Schmuckstück für Steinach werden.

Der Anlass der Errichtung sowie die Baugeschichte dieser „Kapelle zum Hohen Kreuz" und des bei der Kapelle aufgerichteten „Hohen Kreuzes" sind bis zum Datum des Abschlusses der umfangreichen Renovierung ziemlich im Dunkel der Geschichte verborgen. Einzig die Denkmalliste des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege und Restaurator datieren sie aufgrund allgemeiner Stilmerkmale als „Feldkapelle, beim Hohen Kreuz" in die 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Befunduntersuchungen des Restaurators, Andreas Richter, Regenstauf, vom Juni 2014 bestätigen diese Vermutung.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

 

Übergabe der Dienstgeschäfte des Kompaniefeldwebels


3. Kompanie hat neuen Spieß - „Habe die Ehre und pfüad eich"

Peschke-Bgm 36
Kompaniefeldwebel Peschke und
Bürgermeister Mühlbauer

Ein besonderes Ereignis fand am Dienstag, 15. Dezember am Sportzentrum in Steinach statt. Oberstabsfeldwebel und Kompaniefeldwebel Roland Peschke übergab seine Amtsgeschäfte an den Stabsfeldwebel Thorsten Edeler. OStFw Roland Peschke scheidet aus dem aktiven Dienst aus. Gleichzeitig feierte Roland Peschke an diesem Tag seinen 50. Geburtstag. Den ganzen Tag hatte die 3. Kompanie des Panzerpionierbataillons 4 ihren Spieß schon besonders „betreut", ehe es am Abend nach Steinach ging. Im letzten Jahr feierte die Gemeinde Steinach mit der 3. Kompanie die 25-jährige Patenschaft und so war es OStFw Roland Peschkes Wunsch diese Verabschiedung in Steinach abzuhalten. „Gegenseitige Unterstützung, Beteiligung an öffentlichen Veranstaltungen der Gemeinde, der Vereine sowie der Bundeswehr, in Zusammenarbeit mit der RK Münster KSK war stets für beide Seiten selbstverständlich", so Bürgermeister Karl Mühlbauer beim Empfang im Sportheim.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis