• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

Jahresabschluss

mit Dank, Verabschiedung und Gratulation

Am Mittwoch, 4. Januar 2017 trafen sich alle hauptamtlichen, ehrenamtlichen und ehemalige Mitarbeiter der Gemeinde Steinach zum Jahresabschluss im Gasthaus Schmid in Wolferszell.

2016 war erneut ein Jahr mit vielen Veranstaltungen und Highlights im Gemeindebereich. Von den verschiedensten öffentlichen Vereinsfesten, dem 50jährigen Gründungsfest der RK Münster KSK, in einem kleineren Rahmen das 50jährige Gründungsfest der Vorwaldschützen Steinach, der Johannifeuer der Katholischen Landjugend in Münster und Steinach bis hin zu Feiern im Kinderhaus und der Schule, zu den Veranstaltungen in der Bücherei sowie seit fünf Jahren die monatlichen 60+ Veranstaltungen und Fahrten, der Theateraufführungen und vieles mehr. Ein besonderer feierlicher Anlass war der Wechsel des Kompaniechefs der 3. Kompanie unserer Patenkompanie von Hauptmann Schulze an Hauptmann Laubach im Rahmen eines Appells im Sportzentrum.
Ein Film von Detlev Schneider zeigte die Baumaßnahmen und Investitionen im letzten Jahr in der Gemeinde Steinach auf. Der Abschluss der Sanierung der St. Martins Kirche in Münster, der Hohen-Kreuz-Kapelle waren zwei große Maßnahmen. In Steinach wurde der vierte Abschnitt des Baugebietes Steinach Oberes Dorf II erschlossen. Der Breitbandausbau wurde im gesamten Gemeindegebiet auf einen modernen Stand gebracht. Am Sportzentrum und in der Alten Schule ist nun kostenloses WLAN vorhanden. In der Kläranlage wurden zwei Scheibentauchkörper ausgetauscht und das Gebäude saniert.

 

Langjährige Mitarbeitern gedankt
40 Jahre im Dienst der Gemeinde als Schulbusfahrer ist Max Bogenberger. 10 Jahre ist Monika Seitz in der Mittagsbetreuung tätig. Verabschiedet wurde Petra Schätz, die nicht mehr in der Mittagsbetreuung tätig ist. Neu im Kreise der gemeindlichen Mitarbeiter sind Anna Fellinger in der Verwaltung im Rathaus, Robert Altschäffel im Bauhof, Anita Kapfenberger in der Mittagbetreuung, Elisabeth Schuster und Anita Bielmeier als Reinigungskräfte im Rathaus, Josef Früchtl als Betreuer des Wertstoffhofes und Hugo Weis, Franz Knott, Franz Foidl und Norbert Mandl als neue Feldgeschworene der Gemeinde Steinach.
Eine besondere Gratulation erhielt Ursula Heller, die nebenberuflich zwei Jahre lang den Angestelltenlehrgang II für den gehobenen Dienst besucht hat und nun die Prüfung mit Erfolg abgelegt hat.

Jahresabschluss 2016 alle

Dank für langjährige Mitarbeit, Verabschiedung und Gratulation standen beim Jahresabschluss der Gemeinde Steinach an. v.r. Geschäftsleitender Beamter Franz Haimerl, Bürgermeister Karl Mühlbauer, Monika Seitz, Petra Schätz, Ursula Heller, Max Bogenberger

 

Jahresabschluss 2016 BgmBürgermeister Karl Mühlbauer sprach von einem ereignisreichen, spannenden, erfolgreichen, aber auch arbeitsreichen Jahr. In den letzten Jahren konnte das eigene Steueraufkommen kontinuierlich gesteigert werden. Die Einwohnerzahl hat sich auf 3109 erhöht. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor Erhaltungsaufwendungen und Gebäudesanierungen. 2017 wird der Toilettenbereich mit Sanierung und Anbau sowie Erweiterung des Eingangsbereichs im Sportzentrum erfolgen. Platzprobleme gibt es ab dem nächsten Kindergartenjahr im Kinderhaus. Die Bemühungen zur Einrichtung einer Waldkindergartengruppe sind bereits bis auf die stiftungsaufsichtsrechtliche Genehmigung durch das Bistum sehr weit fortgeschritten.
„Zur Erfüllung von Pflichtaufgaben sowie freiwilliger, zusätzlicher Leistungen und Leistungsangebote, bei der Verbesserung und Optimierung der gemeindlichen Infrastruktur haben Sie alle in Ihren Tätigkeitsbereichen wieder bedeutend beigetragen. Dafür darf ich Ihnen heute, wie in den Jahren vorher, namens des Gemeinderates sowie persönlich herzlichst danken. Ein besonderer Dank gilt allen unseren ehrenamtlichen Helfern in der Gemeinde. Dank gilt auch allen, die sich mit zusätzlichen Angeboten einbringen: Büchereiteam, Senioren-Treff 60+, Helferkreis Asylbewerber, Gemeinde-Boten-Team, Ferienprogramm, Neujahrsempfang", so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seinem Jahresrückblick.

 

Gute Wünsche auf den Weg gab Bürgermeister Karl Mühlbauer allen Soldatinnen und Soldaten der Patenkompanie für die Ausbildung und Vorbereitung für Auslandseinsätze, von ganzen Herzen viel Soldatenglück. Den Mitarbeitern wünschte Bürgermeister Karl Mühlbauer für das Jahr 2017 Zufriedenheit, genügend Tatkraft, um alle Vorsätze, privat wie beruflich in die Tat umsetzen zu können.

 

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis