• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

Steinach ist eine sportbegeisterte Gemeinde

 

Teilnehmer von Kreis- bis Weltmeisterschaften – Sportlerehrung der Gemeinde

Sportlerehrung BürgermeisteDie Vereine erfüllen mit ihrem Bemühen, Menschen in jungen Jahren an den Sport heranzuführen, einen äußerst wichtigen gesellschaftlichen Auftrag, der vom Staat in diesem Umfang nicht zu leisten wäre. All das, das ganze Jahr, quasi zum „Nulltarif“, nur zu einem minimalen Vereinsbeitrag im Gegensatz zu Beiträge in einem Fitnessstudio. „Die Basisarbeit für hervorragende Leistungen erbringen unsere Sportvereine“, so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei der Sportlerehrung der Gemeinde Steinach am Freitag, 12. Februar 2016 in der Aula der Grundschule. Steinach sei eine sportliche und sportbegeisterte Gemeinde. Viele Kinder und Jugendlichen bringen den Sport und die Schule nicht mehr unter einen Hut. Der steigende schulische Druck sowie Ganztagsschule, achtklassiges Gymnasium, Nachmittagsunterricht sorgt zunehmend dafür, dass Kindern und Jugendlichen die Zeit fehlt, um sich nachmittags oder frühabends in einem Sportverein zu betätigen. Dennoch gab es 2015 wieder hervorragende sportliche Leistungen von Jugendlichen und Erwachsenen in der Gemeinde Steinach. Die Gemeinde Steinach ehrt sportliche Leistungen von Steinacher Bürgern oder Personen die für einen Steinacher Verein an den Start gehen. Sechs Gemeinderäte hielten die Laudatio für die einzelnen Sportler, die mit einer Sportlernadel oder Medaille in verschiedenen Stufen ausgezeichnet wurden.

 

 

 

Sportlerehrung WurftaubenscEin gutes Auge bewiesen die Wurftaubenschützen Donauwald aus Hoerabach. Richard Dishman, Gerhard Ehrenschwender, Armin Grübl, Sabrina Grübl, Helmut Häuslmeier, Karl Jakob, Reinhold Lanzinger, Karl-Heinz Schlecht, Ingrid Urban-Döhner, Gerhard Wolf, Volker Zeintl, Josef Zollner, Martin Huber, Kilian Ring, Robert Wallner und Volker Zeintl waren die treffsicheren Tontaubenschützen. Die Titel reichten von der Niederbayerischen Meisterschaft bis hin zur Bayerischen Meisterschaft. Aber auch bei den deutschen Meisterschaften waren die Wurftaubenschützen erfolgreich. Gemeinderat Dr. Tobias Kaiser (3. von rechts) gratulierte den Sportlern zu ihren Leistungen.

 

 

Sportlerehrung EisstockschiDie Eisstockschützen des EC Steinach Münster schafften mit der Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga.

V.l. Christian Fischer, Albert Kollmer, Johann Janker, Franz Lutz und Gemeinderat und Laudator Franz Kiermeier.  Es fehlt Willi Hofer.

 

 

Sportlerehrung ReisingerDen Kreispokal und Landkreismeisterschaft holte sich Günther Reisinger, 2.v.r., aus Steinach mit dem EC Ebra Aiterhofen. Dazu gratulierten ihm der 2. Bürgermeister Hans Agsteiner, der 1. Bürgermeister Karl Mühlbauer und Gemeinderat Franz Kiermeier.

 

 

Sportlerehrung MotorsportErstmals bei der Sportlerehrung war der zehnjährige Steinacher Andreas Bochenek dabei. Er schaffte bei der Niederbayerischen Kart-Slalom-Meisterschaft den Regionssieg in den Klassen 1 und 2 für den MSC Straubing. V.l. Christine Hammerschick (Gemeinderätin und Laudatorin) und Andreas Bochenek.

 

 

Sportlerehrung Götz

Schnell auf Skiern war im letzten Jahr Manuel Götz vom SC Neukirchen unterwegs. Im Riesenslalom der Schüler U19 war er schnellster im Landkreis.

v.l. 2. Bürgermeister Hans Agsteiner, Gemeinderätin Christine Hammerschick, Manuel Götz und Bürgermeister Karl Mühlbauer.

 

In einer ganz anderen Sportart, nämlich Karate, zeigte Julia Tomarcenko eine herausragende Leistung. In der Disziplin Kata-Jugend wurde sie 2015 niederbayerische Meisterin und Vizemeisterin in Kumite -47 kg. In der Bayerischen Jugend- und Juniorenmeisterschaft holte Julia Tomarcenko im Kumite-Team-Wettkampf die Bronzemedaille für den Karate Do Straubing.

 

Sportlerehrung Vortrag-KaraHorst Bresele, Karatetrainer aus Steinach brachte in einem kurzen Vortrag den Sportlern diesen Sport näher.

 

 

Sportlerehrung Fußball2015 sicherte sich die B-Jugendfußballmannschaft der JFG Kinsachkickers die BFV- und Landkreishallenmeisterschaft. Die Fußballer mit Stammverein ASV Steinach v.l. Christian Janker, Lukas Schneider, Dominik Fischer konnten die entsprechende Sportlernadel in Empfang nehmen.

Dazu gratulierte Gemeinderat Johann Fellinger ganz herzlich. Es fehlt Christoph Boyen.

 

 

Sportlerehrung Volleyball

Die U 14 Mannschaft des Volleyballvereins Wilde Wespen aus Steinach wurde mit den Spielerinnen Lucie Feldmeier, Carolin Helmel, Isabelle Hofmann und Paulina Nagengast dritter niederbayerischer Meister mit der Mannschaft. Auch Trainer Dirk Götze freute sich mit Gemeinderat Oskar Betz (links).

 

 

Sportlerehrung Leichtatleth

Gemeinderat Hans Fellinger interviewte die erfolgreichen Steinacher Leichtathleten Hannah Eickmeyer, Lukas Eickmeyer, Kilian Richter und Tobias Richter v.l.

Für den TSV Bogen gehen vier junge Steinacher erfolgreich an den Start. Lukas Eickmeyer wurde niederbayerischer Meister im 800 Meter Lauf in seiner Altersklasse und schaffte in der gleichen Disziplin den siebten Platz bei der bayerischen Meisterschaft. Kreismeister bei der Jugend A wurde er im 400 Meter Lauf. Hannah Eickmeyer ist ein Leichtathletiktalent und erfolgreich mit Kreismeisterschaften im 100 m Lauf, 400 Meter Lauf und Speerwurf. Bei den niederbayerischen Meisterschaften wurde sie bei den U 20 zweite im Hochsprung und dritte im Speerwurf. Erstmals bei der Sportlerehrung war Kilian Richter, der in seiner Klasse Schüler M 14 Kreismeister im Weitsprung, 800 Meter Lauf, 100 Meter Lauf wurde. Im Weitsprung wurde er sogar niederbayerischer Meister. Den 6. Platz bei der bayerischen Meisterschaft schaffte er im Blockwettkampf. Sein Bruder Tobias Richter wurde bei der Jugend U 18 niederbayerischer Meister im 800 Meter Lauf und in der gleichen Disziplin dritter bayerischer Meister. Kreismeister wurde Tobias Richter im 400 Meter Lauf.

 

 

Sportlerehrung SemmlerEin weiterer Leichtathlet aus Steinach, Manfred Semmler (rechts), startet für den FTSV Straubing und wurde dritter niederbayerischer Meister im 5000 Meter Lauf M 45. Seine Leistung stellte Gemeinderat Hans Fellinger vor.

 

 

Sportlerehrung Schützen

Zielsicher ins Schwarze trafen 2015 die Vorwaldschützen. Vordere Reihe v.l. Peter Neumeier, Hans-Jürgen Haslbeck, Manfred Schwanzer, Erwin Zitzlsberger, Karl-Heinz Bogenberger, hintere Reihe v.l. Heinz Brunner, Hermann Schwanzer, Alois Landstorfer, Rosalie Landstorfer und Gemeinderat Maritn Haberl der die Laudatio hielt.

 

Eine ruhige Hand bewiesen die Vorwaldschützen Steinach. Einer der derzeit erfolgreichsten Schützen ist Heinz Brunner. Mehrere Bezirksmeistertitel im Kleinkaliber und Bayerischer Meister im Kleinkaliber 50 Meter sowie der sechste Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Kleinkaliber stehen bei ihm zu Buche. Auf drei niederbayerische Meisterschaften 2015 im Kleinkaliber 50 Meter Zielfernrohr-Einzel und 100 Meter Zielfernrohr Einzel und Mannschaft kann Hermann Schwanzer sen. zurück blicken. Weiterhin wurde er zweiter bayerischer Meister mit der Mannschaft im Kleinkaliber 100 Meter Zielfernrohr. In dieser Mannschaft schoss auch Alois Landstorfer der noch die Bayerische Meisterschaft Kleinkaliber 50 Meter mit der Mannschaft schaffte. Auch auf Niederbayern Ebene war er bei 50 Meter im Kleinkaliber im Einzel und der Mannschaft auf dem ersten Platz. Die Meisterschaft mit dem Luftgewehr in der C-Klasse Mitter wurde die dritte Mannschaft der Vorwaldschützen mit den Schützen Hans-Jürgen Haselbeck, Manfred Schwanzer, Walter Früchtl und Peter Neumeier. Den dritten Platz bei der Bezirksmeisterschaft mit der Armbrust belegten die Schützen Hans Lanzinger, Karl-Heinz Bogenberger und Erwin Zitzelsberger. Gerda Schönauer und Rosalie Landstorfer waren bei der Gaumeisterschaft Luftgewehr Auflage in der entsprechenden Klasse jeweils erster.

 

Die erfolgreichen Gewichtheber Hans und Simon Brandhuber konnten nicht an der Ehrung teilnehmen, weil die schulischen Aufgaben bei Hans Vorrang haben und Simon sich im Trainingslager für die Europameisterschaft befindet. Simon Brandhuber nach 2015 erstmals an der Weltmeisterschaft in Houston/Texas teil und schaffte hier Platz 16 im Reißen und Platz 21 im Zweikampf in seiner Gewichtsklasse. Hans Brandhuber wurde zweiter deutscher Meister in seiner Gewichtsklasse 77 kg im Zweikampf.

Sportlerehrung Tennis

Die erfolgreichen Damen und Herren des TC Steinach bei der Sportlerehrung mit Gemeinderat Oskar Betz (rechts) der die Leistungen würdigte.

Der Tennisclub Steinach stellte 2015 zwei Meistermannschaften. Die Damen 40 wurden Meister in der Bezirksklasse 2. In der Mannschaft spielten Gabriele Aumer, Renate Betz, Anke Billinger, Gabi Bohmann, Sabine Fendl, Gabi Haberl, Martina Kurzer, Rita Lemberger, Anna Maria Niedermaier, Irene Nowag, Marie Luise Obermeier und Viola Wittmann. Die Herren taten es dem Damen gleich und wurden mit den Spielern Alexander Bosl, Johannes Eckl, Valentin Aumer, Achim Schmid, Manuel Schmid und Tobias Kaiser Meister in der Kreisklasse 2.

 

Sportlerehrung RadfahrenQuasi außer Konkurrenz berichtete Christian Wirth (rechts) aus Steinach von seiner Transalp-Radtour. In sieben Tagen von Sonthofen nach Arco. 21 Pässe und 19000 Höhenmeter waren zu bewältigen. Gemeinderat Tobias Kaiser befragte Christian Wirth zu dieser Tour.

 

Bei seinen Schlussworten wünschte Bürgermeister Karl Mühlbauer allen weiterhin viel Freude am Sport und auch den entsprechenden Erfolg. Vergessen sollten die Sportler, als heutige aktive Sportler, nicht, die Erfahrungen und das Können und Wissen auch einmal in Form, eines Übungsleiters, Schiedsrichters, eines Trainers oder in einer Vereinsfunktion weiterzugeben.


 

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis