• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

„Es ist attraktiv was Sportvereine bieten"


Sportlerehrung der Gemeinde Steinach


Sportlerehrung 2015  2.1bgmkmSteinach ist eine sportliche und sportbegeistere Gemeinde. Am Freitag, 6. Feburar führte die Gemeinde Steinach zum 18. Mal in Folge eine Sportlerehrung in der Aula der Grundschule durch. Es ist immer wieder deutlich zu machen, wie wichtig der Sport für die Gesellschaft ist. Sport vermittelt mit Tugenden wie Fair-Play. Teamgeist und Ausdauer Eigenschaften, die innerhalb und außerhalb des Sports wichtig sind.

Die Basisarbeit für hervorragende Leistungen erbringen die Sportverein, so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seinen Begrüßungsworten. Die Vereine erfüllen mit ihrem Bemühen, Menschen in jungen Jahren an den Sport heranzuführen, einen äußerst wichtigen gesellschaftlichen Auftrag, der vom Staat in diesem Umfang nicht zu leisten wäre. All das, das ganze Jahr, quasi zum „Nulltarif", nur zu einem minimalen Vereinsbeitrag. „Es ist attraktiv was Sportvereine ihren Mitgliedern und auch Zuschauern bieten."

Die Gemeinde Steinach ehrte in den Sportarten Schießsport, Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Karate, Eishockey Sportler, die entweder für einen Steinacher Verein ihre sportlichen Leistungen erbracht oder ihren Wohnsitz in Steinach haben. 

 

Sportlerehrung 2015  5.1kt Sportlerehrung 2015  8.1hm Sportlerehrung 2015  11.1 hc Sportlerehrung 2015  16.1kf Sportlerehrung 2015  28.1fh
Dr. Tobias Kaiser Martin Haberl Christine
Hammerschick
Franz Kiermeier Johann Fellinger
Die Gemeinderäte stellten die Sportler und ihre Leistungen 2014 vor

 

 

Die Wurftaubenschützen Donau-Wald in Hoerabach waren auf deutscher, bayerischer und niederbayerischer Ebene treffsicher. Gemeinderat Dr. Tobias Kaiser stellte die Sportler vor, die mit einer Sportlernadel oder Medaille ausgezeichnet wurden: Wolfgang Adam, Horst Döhner, Gerhard Ehrenschwender, Armin Grübl, Sabrina Grübl, Helmut Häuslmeier, Martin Huber, Karl Jakob, Reinhold Lanzinger, Kilian Ring, Karl-Heinz Schlecht, Ingrid Urban-Döhner, Robert Wallner und Volker Zeintl.

Sportlerehrung 2015  7wts
Treffsicher auf verschiedenen Meisterschaften zeigten sich die Wurftaubenschützen Donau-Wald

 

 

Die C-Junioren der JFG Kinsachkickers schafften nach der Vizemeisterschaft in der Gruppe Straubing-Bogen mit den Fußballern Niklas Cornelsen, Florian Dietl, Jonas Ebenbeck, Fabian Hilmer, Stefan Kagermeier, Simon Kiefl, Sebastian Pöhn und Benedikt Thalmeyer den Aufstieg in die Kreisklasse. Die Meisterschaft in der Gruppe Straubing schafften die B-Junioren der JFG Kinsachkickers. Gemeinderat Dr. Tobias Kaiser überreichte die Sportlernadeln in verschiedenen Stufen an die Fußballer. Am Erfolg waren Marco Edsperger, Dominik Fischer, Alexander Fuchshuber, Felix Schäfer und Lukas Schneider beteiligt. Der Dank mit einem kleinen Präsent galt auch den Trainern der beiden Mannschaften Wolfgang Greil, Manfred Mayerl, Predrag Milinkovic und Johannes Mäckl.

Sportlerehrung 2015  jfg9
Eine Meisterschaft und eine Vizemeisterschaft mit Aufstieg konnnten die Kinsachkickers feiern.

 

Sportlerehrung 2015  13jt                       

3. Bürgermeisterin Christine Hammerschick ehrte Julia Tomarcenko aus Steinach, die für Karate Do Straubing an den Start geht. Julia Tomarcenko wurde 2. Niederbayerische Meisterin im Kata Schüler und belegte den 3. Platz bei der Bezirksmeisterschaft in Kumite Schüler – 50 Kilogramm.

 

Maximilian Baumann aus Münster spielt beim EHC Straubing Eishockey und stieg nach der Meisterschaft in die Bayernliga auf. Gemeinderat Martin Haberl stellte den Sportler vor und überreichte die Auszeichnung.

 

Den Fußballer Dennis Götz ehrte Gemeinderat Dr. Tobias Kaiser, der mit der Fußballmannschaft des Turmair-Gymnasiums Stadtmeister, Kreismeister und 2. Niederbayerischer Meister wurde.

 

Lukas und Hannah Eickmeyer ein erfolgreiches Leichtathletikgeschwisterpaar des TSV Bogen wurde von Gemeinderätin Christine Hammerschick vorgestellt. Lukas Eickmeyer wurde Kreismeister im Speerwurf und 400 m Lauf der männlichen Jugend U 20. Hannah Eickmeyer schaffte die Kreismeisterschaft in der Klasse weibliche Jugend U 18 in den Disziplinen Hochsprung und Speerwurf.

 

Gemeinderätin Hammerschick befragte Hannah Eickmeyer noch auf ihren Sieg beim Poetry Slam, einen Dichterwettstreit in Straubing. Bürgermeister Karl Mühlbauer ging auf die musikalischen Erfolge ein. Hannah Eickmeyer erhielt den Musikförderpreis der Sparkassenstiftung.

              
Bereits zum 5. Mal war Julia Tomarcenko
bei der Sportlerehrung dabei
 
Sportlerehrung 2015 eickmh
Christine Hammerschick im Gespräch
mit Hannah Eickmeyer

 

 

Sportlerehrung 2015  26.1einzels
Die drei Steinacher Bürgermeister Karl Mühlbauer (links), Hans Agsteiner und Christine Hammerschick (von rechts) gratulierten den Einzelsportlern Hannah und Lukas Eickmeyer (oben) sowie Julia Tomarcenko, Dennis Götz und Maximilian Baumann (vorne von links) zu ihren Leistungen.

 

Gemeinderat Franz Kiermeier zeichnete die erfolgreichen Vorwaldschützen aus. Diese waren 2014 bei den Deutschen-, Bayerischen-, Bezirks- und Rundenmeisterschaften erfolgreich. Eine Auszeichnung für ihre sportlichen Leistungen erhielten Heinz Brunner, Alois Landstorfer, Hermann Schwanzer sen., Erwin Zitzelsberger, Karl Bogenberger, Hans Lanzinger, Walter Färber, Stefanie Lanzinger, Rudi Ameismeier, Paul Früchtl, Anna-Lena Mühlbauer, Franz Grundler und Manfred Schwanzer.

Sportlerehrung 2015  20.1vorwsch
Zielsicher auf deutscher, bayerischer, niederbayerischer und Rundenwettkampfebene zeigten sich die Vorwaldschützen Steinach. Bürgermeister Karl Mühlbauer, Hans Agsteiner und Gemeinderat Franz Kiermeier (hinten von links) beglückwünschten die Schützen.

 

Die Volleyballerinnen der Wilden Wespen aus Steinach wurden mit der U 13 Niederbayerischer Vizemeister und belegten bei der Südbayerischen Meisterschaft mit der Mannschaft den 4. Platz. Gemeinderat Johann Fellinger stellte die Mannschaft mit den Spielerinnen Lucie Feldmeier, Carolin Helmel, Isabelle Hofmann und Anna Rott vor. Der Dank galt auch den Trainerinnen Sabrina Aumer, Lisa Aumer und Maximiliane Grundler sowie dem Coach Reinhold Aumer. Zwei Wilde Wespen, Sarah Czaja und Johanna Stadler, waren mit dem Veit-Höser-Gymnasium bei Jugend trainiert für Olympia erfolgreich und wurden Kreismeister.

Sportlerehrung 2015  34.1 ww
Gemeinderat Johann Fellinger (rechts) zeichnete die Volleyballerinnen und Trainer der Wilden Wespen aus

 

Mit dieser Ehrung zollte die Gemeinde Steinach den Sportlern aller Altersgruppen Respekt. Bürgermeister Karl Mühlbauer wünschte weiterhin viel Freude am Sport. Vergessen sollten die heute aktiven Sportler aber nicht, ihre Erfahrungen und ihr Können und Wissen auch einmal in Form eines Übungsleiters, Schiedsrichters, eines Trainers oder in einer Vereinsfunktion weiterzugeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis