• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

Thomas „heilige Nacht"


Vorweihnachtliche Lesung in der Bücherei mit Gregory Charamsa

Charamsa 2013  gckl 035"Die heilige Nacht" von Ludwig Thoma gehört, über die Grenzen Bayerns hinaus, zu den schönsten adventlichen und weihnachtlichen Lesestücken. Vielleicht deshalb, weil in der rührenden Geschichte ein kritischer und religiös ernster Kern steckt. Die Bücherei Steinach lud am Samstag, 30. November, mit diesem Stück zu einer vorweihnachtlichen Lesung mit Gregory Charamsa ein. Die Leiterin der Bücherei Christa Heinl konnte zur Begrüßung von einer ausverkauften Lesung sprechen. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von der Falkenfelser Saitenmusik mit Josef Maier an der Zither und Christine Karl mit dem Hackbrett, die von Hannelore Kulzer an der Gitarre begleitet wurden. Für den Gesang sorgte Ursula Heller aus Münster.


Gekonnt las Gregory Charamsa aus der Heiligen Nacht. Seit Thoma die Idee hatte, die biblische Legende von Christi Geburt in einem oberbayerischen Dorf spielen zu lassen, hat der Mundarttext nichts von seiner Kraft verloren. Bei Gregory Charamsa weiß man nicht so genau was er ist. Er ist einfach alles, Schlagzeuger, Percussionist, Komponist und Arrangeur, Sprecher, Sänger oder Schauspieler. In der Bücherei Steinach erleben ihn die Besucher als Sprecher. Mit seiner markanten Stimme schuf er eine vorweihnachtliche Stimmung in den mit Kerzen erleuchten Büchereiräumen. Ein Übriges tat die Musik und Gesang dazu. Von Ursula Heller hörten die Besucher die Textstellen „Im Wald ist's so staad", „Und drauß'd geht da Wind", „Was ebba des bedeut", „Es mag ned finsta wird'" und „Und ko ma koa Bettstad".

Charamsa 2013  musik 031

Gregory Charamsa schafft es, die einem jeden bekannte Geschichte von der „Heiligen Nacht" stilsicher und unverblümt im Sinne des bayerischen Dichters Ludwig Thoma wiederzugeben. Zusammen mit den klassischen „Weihnachtsinstrumenten" Zither, Hackbrett und Gitarre im Zusammenspiel wurde der Text somit nicht nur zum Hörspiel sondern zum Hörerlebnis und stimmte den staunend Lauschenden mit Herzenswärme und Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Zusammen mit Gregory Charamsa begleitet von der Falkenfelser Saitenmusik sangen die Besucher zu Abschluss „Es werd scho glei dumpa".

Charamsa 2013 gc 039

Die Leiterin der Bücherei machte gleich noch Werbung für die nächste Veranstaltung im Sommer. Hier ist Steffi Denk & Flexible Friends bei einem Open Air Konzert im Hof der Alten Schule zu Gast. Karten gibt es, für sich selbst, als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk in der Bücherei und Rathaus Steinach sowie im Leserservice des Straubinger Tagblattes.

Charamsa 2013 ch 042

Zufriedende Gesichter und viel Applaus gab es nach dieser gelungen Veranstaltung der Bücherei Steinach.

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis