• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

Vier Tage Sport- und Heimatfest

Steinacher Vereine organisieren Sport- und Heimatfest


Vier Tage, vom 5. Juli bis 8. Juli, feierte die Gemeinde Steinach das Sport- und Heimatfest. In hervorragender Weise haben die drei Ortsvereine, Vorwaldschützen Steinach, Fischereiverein Steinach und ASV Steinach, dieses Fest ausgerichtet. Die Dachorganisation bildete die Gemeinde Steinach. Bürgermeister Karl Mühlbauer stand wieder als Schirmherr zur Verfügung und es wurden kein Regenschirme, sondern nur Sonnenschirme gebraucht. Der Festausschuss mit den Mitglieder Hans Vogl und Elisabeth Mühlbauer von den Vorwaldschützen, Herbert Wagner, Alexandra Feldmeier und Hans Dietl vom Fischereiverein und Gerhard Heinl, Theo Spanner, Günter Fischer, Andreas Bajew und Michael Elser vom ASV Steinach hatten wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Festausschuss 1www

Am Freitag stieß der Festausschuss mit Schirmherr Bürgermeister Karl Mühlbauer und Otto Kienberger von der Brauerei Klett auf ein schönes Fest an.


Traditionsgemäß begann man das Fest am Freitag mit dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder am Friedhof. Im Festzelt spielten die Felsnstoana mit ihrer Blasmusik zünftig auf. Sportlich fanden am Samstag die Endspiele des Raiffeisenfußballpokalturniers statt. Dieses gewann die zweite Mannschaft des ASV Steinach gegen den RSV Parkstetten im Elfmeterschießen. Am Abend fand die Partyband Made in Bayern die richtige Mischung für das Publikum. Pfarrer Wolfgang Reischl zelebrierte am Sonntag den Feldgottesdienst, der von den Geiersthalern Sängern mit der Waidlermesse begleitet wurde. Höhepunkt war die Einweihung der neuen Doppelsporthalle am Samstag und der Tag der offenen Tür am Sonntag. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit die Halle zu besichtigen. Neben den Hallengeräten die aufgebaut waren, zeigten die Wilden Wespen ein Volleyballtraining und seitens des ASV Steinach führten die ASV Tanzmäuse ihre Tänze auf und die Rope Skipping Gruppe des ASV lies die Sprungseile wirbeln. Auf einem Segway-Parcour konnten die Besucher dieses Fortbewegungsmittel ausprobieren. Ein Ponyreiten auf der Festwiese lockte vor allem Mädchen an. Die Freiwillige Feuerwehr Steinach-Agendorf stellte ihren neuen Verkehrssicherungsanhänger vor. Am Abend war die Kabarettistin Luise Kinseher zu Gast im Festzelt. Am Montag, dem Tag der Behörden, Betriebe und Vereine, klang das Fest mit D'Stieflziacha zünftig aus.

 

Sporthallewww

Die Sporthalle war am Sonntag zum Tag der offenen Tür geöffnet und viele Besucher nutzten die Gelegenheit

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis