• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Archiv
PDF Drucken

Sportler vom Weltmeister bis Kreismeister


Gemeinde führt Sportlerehrung durch


Sportlerehrung 2013- 30.1Bereits zum 16. Mal in Folge ehrte die Gemeinde Steinach am Freitag, 25. Januar 2013 in der Aula der Grundschule Sportler, die einem Steinacher Verein angehören oder ihren Wohnsitz in der Gemeinde Steinach haben. Der Sport vor Ort, in der Heimatgemeinde, solle hier aufgegriffen werden, öffentlich gewürdigt und herausgestellt werden, so Bürgermeister Karl Mühlbauer in seinen Eingangsworten. Sport vermittle Tugenden wie Fair-Play, Teamgeist und Ausdauer. Eigenschaften, die innerhalb und außerhalb des Sports wichtig sind. Mit nun drei Hallenflächen könne die bisher zeitlich begrenzte Möglichkeit des Trainings optimiert werden.
Viele Mitbürger in der Gemeinde Steinach identifizieren sich durch eine Mitgliedschaft, sei es aktiv oder passiv, in einem oder mehreren Vereinen und tragen mit viel Idealismus auf verschiedenste Weise durch Engagement am sportlichen und gesellschaftlichen Leben bei. Bürgermeister Karl Mühlbauer und die Gemeinderäte Christine Hammerschick und Franz Kiermeier würdigten die Erfolge der Sportler und überreichten zusammen mit zweiten Bürgermeister Hans Agsteiner, je nach Häufigkeit der Ehrung, eine Sportlernadel oder Sportlermedaille in den verschiedenen Stufen.

 

Bürgermeister Karl Mühlbauer und die Gemeinderäte Franz Kiermeier und Christine Hammerschick moderierten die Sportlerehrung und würdigten die sportlichen Leistungen.

Sportlerehrung 2013- 2.1 Moderatoren

 

Mit Armin Grübl stellten die in Hoerabach ansässigen Wurftaubenschützen Donau-Wald einen Weltmeister. Armin Grübl war bei allen 16 Ehrungen bisher dabei. Erfolgreich zeigten sich auch die Wurftaubenschützen Wolfgang Adam, Franz Greindl, Helmut Häuslmeier, Martin Huber, Karl Jakob, Reinhold Lanzinger, Rudolf Meindl, Kilian Ring, Christian Scheibel, Karl-Heinz Schlecht, Ingrid Urban-Döhner, Robert Wallner, Gerhard Wolf, Volker Zeintl und Josef Zollner.
Sportlerehrung 2013- 27

Sportlerehrung 2013- 29.1
Mit Armin Grübl von den Wurftaubenschützen Donau Wald hatte die Sportlerehrung der Gemeinde Steinach einen Weltmeister zu Gast. v.l. Armin Grübl, zweiter Bürgermeister Hans Agsteiner, Bürgermeister Karl Mühlbauer

 

Vom Bürgermeister Karl Mühlbauer wurden die sportlichen Erfolge der Volleyballerinnen Wilden Wespen Steinach vorgestellt. Die erste Damenmannschaft schaffte die Meisterschaft in der Landesliga Süd-Ost und stieg in die Bayernliga auf. Geehrt wurden die Spielerinnen Sabrina Aumer, Larissa Dietlmeier, Anna-Maria Eska, Eva Fellinger, Helena Fellinger, Maximiliane Grundler, Meike Hiedl, Judith Nickles, Ramona Solfrank und Kerstin Szyska. Die Glückwünsche gingen auch an Trainer Dirk Götze.


Sportlerehrung 2013- 23
Die erste Damenmannschaft des Volleyballvereins Wilde Wespen schaffte 2012 die Meisterschaft in der Landesliga Süd-Ost und stieg in die Bayernliga auf.

 

Die Wilden Wespen stellten noch eine weitere Aufstiegsmannschaft. Nach der Relegation gelang den Damen III der Aufstieg in die Bezirksklasse. Johanna Aschenbrenner, Magdalena Ebenbeck, Magdalena Edenhofer, Alexandra Frey, Jacqueline Fuchs, Eva-Maria Hien, Jessica Hirschberger, Sabrina Hollweck, Julia Janker, Susanne Lanzinger, Katja Mayerl, Anna Nickles, Andrea Pfeffer, Silvia Retzer, Bianca Schindle, Lisa Winkler, Christine Wohner und Samira Zeindlmeier waren wie die Trainer Gabi Berger, Angelika Eickmeyer und Ramona Solfrank sowie Coach Hans Janker an dem Erfolg beteiligt.


Sportlerehrung 2013- 25

 

Zielsicher zeigten sich auch die Schützen der Vorwaldschützen Steinach. Ins Schwarze trafen Hans Lanzinger, Walter Färber, Karl-Heinz Bogenberger, Hans-Jürgen Haselbeck, Alois Landstorfer, Hermann Schwanzer sen., und Heinz Brunner. Gemeinderätin Christine Hammerschick stellt die Vorwaldschützen vor und gratulierte zu den Erfolgen.


Sportlerehrung 2013- 26

Nicht anwesend sein konnten die Gewichtheber Hans und Simon Brandhuber, die 2012 wieder gewichtige Titel gewinnen konnten.

 

Dritter Bayerischer Meister 2012 im Futsal wurden die Fußballherren des ASV Steinach mit den Spielern Andreas Bajew, Alexander Bosl, Philipp Bosl, Maximilian Fellinger, Werner Heitzer, Andreas Kölbl, Hans Lang, Stephan Mandl, Manuel Mikutta, Peter Schnurrenberger und Thomas Seidl.
Sportlerehrung 2013- 16
Ausgezeichnet wurden Manuel Mikutta, Maximilian Fellinger und Stephan Mandl

 

Auch die E-Junioren des ASV Steinach schafften zum dritten Mal hintereinander die Meisterschaft in der Gruppe Bogen-West. In der Mannschaft spielten Simon Brandl, Christoph Edsperger, Daniel Fischer, Nico Hegewald, Benedikt Hofer, Andreas Huber, Lukas Kürzinger, Paul Leutner, Timo Rosenmüller und Alexander Schober. Die Glückwünsche gingen auch an den Trainer Christian Horn.


Sportlerehrung 2013- 9
Ihre dritte Meisterschaft in Folge sicherte sich die E-Juniorenmannschaft des ASV Steinach. Mit einer Ehrennadel wurden die jungen Fußballer ausgezeichnet.

 

Auch die Jugendfördergemeinschaft Kinsachkickers an denen der ASV Steinach beteiligt ist konnte 2012 sportliche Erfolge vorweisen. Die C-Junioren wurden Meister in der Kreisliga Straubing, der zugleich den Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern bedeutete. Die Gemeinde Steinach lud alle Spieler mit Stammverein ASV Steinach oder mit Wohnsitz in der Gemeinde Steinach zu dieser Ehrung ein. Eine Sportlernadel konnten Dominik Fischer, Manuel Fuchs, Alexander Fuchshuber, Markus Handwerker, Simon Rohrmüller, Felix Schäfer und Dominik Thalmayer in Empfang nehmen. Die Gemeinde Steinach gratulierte auch den Trainern Hermann Obermeier, Mario Torno und Andreas Dittrich mit einem kleinen Präsent.
Sportlerehrung 2013- 12
Die geehrter Sportler mit ihren Trainern.

 

Den Aufstieg in die Bezirksoberliga schafften auch die B-Junioren der JFG mit Spielern Daniel Färber, Marco Janker, Daniel Santl, Przemyslaw Warminsky und ihrem Trainer Ivica Ivancic.
Sportlerehrung 2013- 13
Die geehrten Fußballer mit Gemeinderat Franz Kiermeier

 

Die D1-Junioren der JFG Kinsachkickers wurden BFV- und Landkreismeister in der Halle mit den Spielern Johannes Bauer, Jonas Ebenbeck, Benedikt Fuchs, Andreas Huber, Sebastian Pöhn, Timo Rosenmüller und Trainer Werner Albrecht.
Sportlerehrung 2013- 15
Die D1-Junioren mit Trainer Werner Albrecht

 

Vom Billardsportverein Wolferszell wurden Hermann Amberger, Herbert Frenzel, Christoph Krompietz, Robert Laschinger, Martin Leder, Wolfgang Schmid, Oliver Stadler, Christian Strothe, Dietmar Beinhölzl, Markus Diermeier, Mario Geiger und Niko Kulzer für ihre Meisterschaft in der Oberliga des Bayerischen Pool-Billard-Verbandes und den ersten Platz im Ligapokal geehrt.
Sportlerehrung 2013- 19
Gemeinderätin Christine Hammerschick eingerahmt von den Billardspielern

 

Ein Sportler der fast jedes Jahr bei der Sportlerehrung mit seinen Leistungen vertreten ist, ist Günther Reisinger. Leider war er dieses Jahr auf der Deutschen Meisterschaft im Eisstockschießen mit dem EC Ebra Aiterhofen und konnte nicht an der Ehrung teilnehmen. Günther Reisinger wurde mit der Mannschaft erster beim Kreispokal der Herren im Sommer, belegte den vierten Platz in der Bundesligameisterschaft, schaffte den siebenten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Die Bogener Tennisherren 30 steigen in die Bezirksliga auf. Die Mannschaft mit dem Steinacher Tobias Kaiser errang die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1.

Erfolgreich im Volleyball ist Michael Feldmeier der in der vergangenen Saison die fünfte Meisterschaft in der Volleyballrunde Straubing-Bogen des Herrenteams des RSV Parkstetten in Folge feiern konnte.

Ein Tischtennistalent bescheinigt der ASV Tischtennistrainer Norbert Brauner der 10-jährigen Elisabeth Wagner aus Münster. Sie siegte beim Bezirksranglistenturnier in ihrer Altersklasse und wurde zweite niederbayerische und neunte bayerische Meisterin bei den Minimeisterschaften. Ein Dank für die Trainertätigkeit ging auch an Co-Trainer Walter Eibl.
In vielen Disziplinen in der Leichtathletik ist das Steinacher Geschwisterpaar Hannah und Lukas Eickmeyer nicht zu schlagen. Beide gehen für den TSV Bogen an den Start. Lukas wurde Niederbayerischer Meister mit der 3 x 1000 m Staffel, 2. Niederbayerischer Meister im 1500 m Lauf und jeweils 6. Bayerischer Meister im 1500 m und 800 m Lauf. Hannah Eickmeyer konnte die Niederbayerische Meisterschaft im Blocklauf gewinnen und wurde Kreismeisterin im 300 m Lauf, Speerwurf und bei der Mehrkampfmeisterschaft.
Die für Karate-Do Straubing startende elfjährige Steinacherin Julia Tomarcenko wurde zweite Bezirksmeisterin in ihrer Gewichtsklasse. Schnell unterwegs auf Skiern waren die Steinacher Schüler Manuel und Dennis Götz. Beide wurden Landkreismeister in ihrer jeweiligen Altersklasse. Auch fußballerisch konnte beide das letzte Jahr erfolgreich abschließen. Manuel wurde mit dem FC Dingolfing und der U15 Niederbayerischer Meister in der Bezirksoberliga und schaffte mit der Mannschaft den Aufstieg in die Bayernliga, während sein Bruder Dennis ebenfalls mit dem FC Dingolfing niederbayerischer Hallenmeister, BFV- und Landkreismeister in der Halle mit den U13-Junioren wurde.
Sportlerehrung 2013- 5
Junge Sportler erzielten 2012 hervorragende Leistungen. V.l. Julia Tomarcenko, Hannah Eickmeyer, Elisabeth Wagner, Lukas Eickmeyer und Dennis Götz

 

Auch einige Einzelsportler erreichten 2012 wieder hervorragende Leistungen. Der für den RSC Neukirchen startende Jürgen Langhans wurde 3. Bayerischer Meister mit dem Mountainbike im Bergzeitfahren.
Sportlerehrung 2013- 20
Zweiter Bürgermeister Hans Agsteiner, Gemeinderat Franz Kiermeier und Bürgermeister Karl Mühlbauer gratulierten dem Mountainbiker Jürgen Langhans v.l.

 

In die Veranstaltung wurden zwei interessante Sportler mit außergewöhnlichen Leistungen integriert. Paul Früchtl aus Steinach nach dieses Jahr am größten Crosslauf Europas mit über 16000 Teilnehmern, am Rennsteiglauf in Thüringen über 72,7 Kilometer und am Swiss-Alpin-Ultramarathon über 78 Kilometer und 2600 Höhenmetern teil.
Sportlerehrung 2013- 7

Christian Wirth aus Steinach fuhr mit dem Rennrad die Schwalbe Tour-Transalp von Mittenwald nach Arco/Gardasee über 17 Pässe und überwand knapp 19000 Höhenmeter. In Bildern und Filmausschnitten berichten Früchtl und Wirth von ihren Erlebnissen bei diesen außergewöhnlichen Ereignissen.
Sportlerehrung 2013- 22
Filmausschnitte hatte Christian Wirth von der Schwalbe Tour Transalp mitgebracht. Bürgermeister Karl Mühlbauer und stellvertretender Bürgermeister Hans Agsteiner gratulierten zu dieser Leistung.

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeinde 201709

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis